Über uns


Stephanie Konecny, BSc

Ergotherapeutin


Ich bin in Wien geboren und aufgewachsen. Nach meiner AHS Matura im Sportgymnasium habe ich ein freiwilliges halbes Jahr in Australien absolviert. Dort durfte ich bereits viele Erfahrungen mit Menschen aus anderen Kulturen mit unterschiedlichen Lebensweisen sammeln. Diese haben mich für mein Leben geprägt. Auch in die Ergotherapie durfte ich hineinschnuppern.

Nach meiner Rückkehr startete ich das Ergotherapie Bachelorstudium an der IMC FH Krems, welches ich im Juni 2016 erfolgreich abschloss. Ich habe mich auf Handtherapie spezialisiert, da es ein sehr spannendes und komplexes Themengebiet ist. Erfahrungen in diesem Bereich sammle ich seit 2017 im Traumazentrum Wien, Standort Lorenz Böhler. Auslandserfahrung durfte ich während meines sechs-monatigen Aufenthaltes in der Schweiz, im Kantonsspital St.Gallen, sammeln. Dort konnte ich mein Wissen vertiefen und viel Neues dazulernen. Ich habe nun seit mehreren Jahren Berufserfahrung in der Handtherapie gesammelt und freue mich mit dieser Menschen zu helfen.

Seit Juli 2019 bin ich nebenbei selbstständig tätig und möchte Menschen mit Handverletzungen/Erkrankungen ganz individuell betreuen.

Fortbildungen

  • Kinesio-Taping
  • Myofascial Release Grundkurs
  • Narbenbehandlung
  • Manuelle Handtherapie nach Kaltenborn und Evjenth Grundkurs
  • NOI Grundkurs
  • NOI Explain Pain und GMI
  • Spiraldynamik – Einführung obere Extremität
  • Neuroorthopädische Arm-Therapie Grundkurs
  • Flossing
  • Fazer

Viktoria Müllauer, MSc

Ergotherapeutin


Ich bin in Niederösterreich, genauer gesagt im Waldviertel geboren und aufgewachsen. Nach dem Abschluss der HLW Zwettl habe ich ein freiwilliges soziales Jahr in einer Sonderschule absolviert. Dort wurde mir bewusst, dass ich im Gesundheitswesen arbeiten möchte.

2013 startete ich mein Ergotherapie Bachelorstudium an der IMC FH Krems, welches ich im Juni 2016 erfolgreich abschloss. Nach meiner Ergotherapie-Ausbildung entschloss ich mich diese mit dem berufsbegleitenden Master „Health Assisting Engineering“ zu vertiefen. In dieser Zeit arbeitete ich in einem physikalischen Institut in Tulln. Nach diesen 2 Jahren ging ich für ein halbes Jahr nach London um meine englischen Sprachkenntnisse zu verbessern.

Seit 2019 bin ich im Otto Wagner Spital tätig und seit Oktober 2019 freiberufliche Ergotherapeutin.

Fortbildungen

  • Kinesiotaping
  • Nachbehandlung von Rotatorenmanschettenläsionen, Frozen Shoulder, Impingement
  • Myofasziale Techniken (Triggerpunkt)
  • Narbenbehandlung

Sie brauchen unsere Hilfe?